19 Stunden Hegefischen

 

 

Kurzbericht vom Hegefischen

August 2018

 

  

Schon seit Tagen brannte die Sonne

gnadenlos vom Himmel.

 

Und auch für das Hegefischen am 4. August stand

die Wetterprognose auf "sehr heiß"!

 

 

 

Wassertemperatur in 1,5 m Tiefe: 24,8 Grad

Wassertemperatur an der Oberfläche: 27,4 Grad

 

 

 

Die Stimmung war trotz der gnadenlose Hitze

mit bis zu 35 Grad richtig gut!

 

 

 

Das seit Wochen ausverkaufte Hegefischen

startete pünktlich um 14 Uhr.

 

 

Die Frage war:

Sollen die Köder am Grund oder doch

hoch präsentiert werden?

 

Und - werden bei der Gluthitze die Fische denn

überhaupt Nahrung aufnehmen?

 

 

 

Leider gab es wie befürchtet nur wenige Run`s.

 

Da und dort wanderte mal ein

Fisch in den Karpfensack.

 

 

Berauschend war das Fangergebnis bis zum

Abend hin aber dann eher nicht! 

 

 

Auch bei den 3 deutschen Anglerkollegen

ging es sehr ruhig zu.

 

Aber sie waren guter Dinge und genossen die

angebotenen, eiskalten Getränke wie

z.B. Spritzwein in weiß gehalten!

 

 

 

 

Nur ein Angler setzte sich bereits in den ersten

Stunden vom restlichen Starterfeld

sehr deutlich ab.

 

 

Der 3-fache Seriensieger Martin Göbl hatte wohl

wieder (e)seinen "Wunderköder" mit dabei!

 

 

 

Dann kam endlich die "schwarze Luft" und somit

 etwas angenehmere Temperaturen!

 

Und mit der Abkühlung wurden die Fische

endlich auch etwas aktiver.

 

 

Einige gute Karpfen bis zu 14,5 kg

wanderten in die Setzkescher.

 

 

 

 

 

Und wirklich, ab Mitternacht kam

dann richtig Bewegung  auf.

 

 

Endlich gaben die Bissanzeiger die lang

ersehnten Signale von sich!

 

 

Überall gingen die Lichter der Kopflampen an,

denn rund um den Teich wurde

mächtig gedrillt!

 

 

 

 

  

Auch auf der "Bahnseite" wurde

großartig zugeschlagen!

 

Und auch als es am Sonntag bereits wieder

hell wurde, kamen die Bisse oft

im Minutentakt!

 

 

 

 

 

Das sehr gut vorbereitete Wiegeteam

hatte dann bis zum Morgen

richtig viel zu tun.

 

 

Beachtliche 19 km legten die Burschen, bewaffnet mit

Abhakmatte und Waage zurück - Respekt!

 

 

 

Einige echt tolle Karpfen wurden gefangen.

 

Übrigens, der schwerste Fisch, ein

Schuppler, wog knapp 18 kg!

 

 

 

Und auch einige brauchbare Amur

haben sich an den ausgelegten

Ködern vergriffen!

 

 

 

 

Auch bei den bayerischen Kollegen ging es

in der Nacht dann richtig rund.

 

Sie konnten einen großen Stör mit 168 cm

zum Anbiss überreden.

 

 

Und auch einige gute Karpfen gingen

bei ihnen ans Band!

 

 

 

 

Franz Haneder kämpfte tapfer und unermüdlich

um einen Podestplatz.

 

Am Ende reichte es zum tollen 3. Platz - Gratulation!

 

 

 

Am Sonntag ertönte dann um

9 Uhr die Schlusssirene!

 

 

 

Das Wiegeteam musste am Ende noch einmal

alle Kräfte bündeln, denn einige

Setzkescher waren bereits

wieder richtig gut gefüllt!

 

 

 

 

 

Beim abschließenden Frühstück samt Preisverteilung wurde

dann noch diskutiert, ob es 2019 nicht besser sei,

den Sommer-Termin in den etwas (kühleren)

September zu verlegen!

 

 

Was meinst du dazu?

 

Rückmeldungen und Vorschläge gerne per Mail an:

 

schrenk.dam@aon.at

 

 

oder

auf unserer Facebook-Seite

 

HotSpot - Handlteich

 


Rangliste vom August 2018

 1 . Martin Göbl                156,20 kg

  2. Wolfgang Rath             79,81 kg

  3. Franz Haneder             55,06 kg

 

  4. Michael Zinner             53,36 kg

  5. Roman Dörner             49,64 kg

  6. Markus Seitz                45,92 kg

  7. Michael Tischner         42,10 kg

   8. Matthias Mann             41,10 kg 

  9. Ben Hieger                  34,26 kg

10. Simon Fastner             33,60 kg

 

11. Wolfgang Schagl         33,40 kg

12. Oliver Zimmerebner    31,50 kg

13. Franz Mayerhofer       29,76 kg

14. Walter Schmid            27,55 kg

15. Stefan Schober           24,38 kg

16. Pascal Zinner              23,52 kg

17. Hans Kreimel              23,48 kg

18. Christoph Kern            14,72 kg

19. Christian Mayer           14,68 kg

20. Helmut Stach              14,16 kg

 

 

Gesamtgewicht: 1022, 19 kg

 

 

 

 

Vorbildlich!

 

Das neutrale Schiedsgericht hatte nix zu tun - es

gab keine besonderen Vorkommnisse!

 

 

 

Fotoserie vom August - Hegefischen 2018

                                         

                 

                                                                        Bilder & Text 

                                                                                      Michael Schrenk

    

Bei unseren Hegefischen können selbstverständlich auch      auswärtige Angler ohne Jahreskarte       gerne mitmachen!

 

 Kontakt



 

Unsere Fischen werden immer als Hege- und

Bestandsfischen durchgeführt!

 

Aktualisiert

am 23. September 2018