Kurzbericht vom

Hegefischen Mai 2019

  

 

 

Regen, Regen, und nochmals Regen. Tagelang

schüttete es wie aus Kübeln!

 

 

Doch pünktlich zum Wochenende stellte

sich das Wetter dann doch noch

auf "Frühling" um!

 

   

 

 

 

 

 

Wassertemperatur in 2 Meter: 14,9 Grad

(im Vorjahr 20,5)

 

Wetter: leicht bewölkt

Temperatur Luft: 24 Grad

Wind: schwach und leicht drehend

 

 

 

 

 Am Material wird es an diesem Wochenende

ganz sicher nicht scheitern!

 

 

 

 

Die Frage war:

 

Wie gehen es wir an?

Am Grund oder doch wieder

mit den überlangen Vorfächern???

 

 

 

 Nach der Platzverlosung erfolgte der

Start pünktlich um 14 Uhr!

  

 

 

 Und schon kurz danach wurde bereits eifrig gedrillt.

 

Sollte es trotz der eher kühlen Wassertemperatur

wirklich super gehen?

 

Gibt es am Ende vielleicht beim

Gesamtgewicht  einen neuen Rekord?

  

 

  

 

 

 

Speziell auf der Uferseite zum Nachbarteich waren die

Karpfen in toller Beißlaune. Hier hatten die

Kescher keine Zeit zum Trocknen!

  

 

 

 

 Bis zum Abend hin lieferten sich die "Favoriten" Martin Göbl,

Philipp Stockinger, Markus Seitz und Florian

Trautner ein Kopf an Kopf Rennen!

  

 

 

 

 

 Einige recht gute Karpfen mit bis zu

17,60 kg wurden gefangen!

 

Leider wurden auch viele Fische "abgeladen"!

 

 

 

 

 

 Ganz wichtig - dazwischen war auch immer wieder 

Zeit für ein Bierchen samt Jägermeister!

 

Na dann PROST!!!

 

 

 

 

 

 

 Auch Johann Kurzbauer ließ nix anbrennen

und saß der Elite immer im Nacken.

  

 

 

  Sein Erfolgsrezept?

 

Eine tolle Futtermischung so wie in den Jahren

davor die überlangen Vorfächer.

 

 

Diese waren bestückt mit kleinen, max. 12 mm

großen Pop Ups in den Farben gelb, rot

oder auch nur in schwarz/weiss.

 

 

Übrigens:

Die monofilen Vorfächer hatten eine

Länge zwischen 2 und 4 Meter!

  

 

 

 

 

Das Wiegeteam hatte bis ca. 21 Uhr richtig viel zu

tun. Zum Ausrasten blieb da echt kaum

Zeit für die Jung`s!

 

 

 

 

  

Da und dort gingen aber doch einige Fische in die

ausgelegten Fallen wie bei Wolfgang Rath.

 

(A kleiner Grinser könnte dem Wolfi aber

schon auskommen, oder???)

 

 

 

Er konnte dann in der Nacht zusätzlich

noch 4 brauchbare Karpfen zum 

Anbiss überreden.

 

Am Ende erreichte er den guten 7. Platz!

 

 

 

 

 

 

Die Waffen wurden noch einmal nachgeschärft

und alle Einstellungen kontrolliert.

 

Doch mit der einbrechenden Dunkelheit ließen die

Bisse aber dann überall deutlich nach.

 

 

 

 

 

Am Sonntag ab 5 Uhr früh bissen die Fische

(an manchen Stellen) wieder richtig gut.

 

Auf geht`s zum Finale!

 

 

 

 

 

Da gab es dann auch wieder

einmal "Großfisch-Alarm".

 

Doch der angekündigte 20+ Fisch hatte

dann doch "nur" knapp 14 kg! 

 

 

 

Bei der Entscheidung in den letzten drei Stunden 

waren dann aber nur mehr 2 Mann 

um den Sieg im Rennen.

 

 

 

  

Florian Trautner und Philpp Stockinger

kämpften bis zum Ende um

den begehrten 1. Platz!

 

 

 

 

 

Florian schlug dann kurz vor 9 Uhr noch einmal

mit einem sehr guten Schuppler zu.

 

Und es sollte dann für den

tollen 2. Platz reichen!

 

Gratulation!!!

 

 

 

 

 

   

So sehen Sieger aus .....!

 

 

Am Ende sicherte sich mit einem Vorsprung

von 27, 51 kg Philipp Stockinger dann

doch den verdienten Sieg!!!

 

Fettes "PETRI HEIL"!!!!

 

 

 

 

Beim abschließenden Frühstück wurde

bereits über die Taktik für den

Augusttermin gesprochen.

 

 

 

 

 

 

Die Frage war:

 

Wie werden wir denn da angreifen???

 

Alle Köder hoch anbieten oder

doch am Grund??? 

 

 

____________________________

 

 

Ein herzlicher Dank auch an das neue Fischerei-

Fachgeschäft "MONSTER FISH" in St. Pölten!

 

 

Denn das Team um Storemanager Alex Steiner spendete

für den schwersten Karpfen spontan einen

Sonderpreis im Wert von über 150.--!

 

 

 

 

 

Eine tolle KORDA Tacklebox und eine hochwertige

MAD Karpfenrute Modell M3.

 

 

 

 

 

Vielen DANK !!!

 

 

 

 

  

Im Bild die beiden Helden von MONSTER FISH.

 

Chef Andreas und Starverkäufer Alex

(v. links nach rechts)

 

 

 

Und das Beste daran - auch beim Augustfischen

wird so ein toller Preis von den Jung`s

zur Verfügung gestellt.

 

Echt Weltklasse!!!

-------------------------------------------------------------------

Rangliste vom Mai 2019

 

  1. Philipp Stockinger   168,27 kg

  2. Florian Trautner      140,76 kg

  3. Markus Seitz           108,94 kg

 

  4. Martin Göbl               90,06 kg

  5. Johann Kurzbauer    89,08 kg

  6. Stefan Grill               62,36 kg

  7. Wolfgang Rath         49,32 kg

  8. Michael Kargl           44,62 kg

  9. Stefan Klement        37,14 kg

10. Christian Schimpf     17,20 kg

 

11. Thomas Petras         14,78 kg

12. Branko Dahic            14,48 kg

13. Rene Rieder              14,42 kg

14. Marjan Petrovits        13,66 kg

15. Oliver Zimmerebner  12,94 kg

 

 

 

Gesamtgewicht: 1011, 71 kg

  

 

  

 

Das Wohl der Fische steht bei uns

immer im Vordergrund!

 

Denn sie sind unser größter Schatz!

 

  

---------------------------------------------------

Fotoserie vom Hegefischen

Mai 2019

 

 

Schau da mal rein - über 100 tolle

Fotos findest du hier!

 Wir freuen uns bereits auf das nächste

Hegefischen Anfang August!

 

Anmeldungen unter: 0664 / 617 6518

                                                      

  

                                                   Bilder und Text: 

                                                                               Michel Schrenk

  

  

  

Bei unseren Veranstaltung können selbstverständlich

auch "auswärtige Angler" gerne mitmachen! 

   

 

 

Alle Fischen werden natürlich auch als Hege- 

und Bestandsfischen durchgeführt!

 

 


 


Aktualisiert

am 16. Juli 2019